Sir Guy Grantham

Admiral

* 1900 Skegness

† 8. September 1992

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 28/1957

vom 1. Juli 1957

Wirken

Guy Grantham wurde im Jahre 1900 in Skegness, Lincolnshire geboren. Nach dem Besuch der höheren Schule (Rugby-College) ergriff er 1918 die Laufbahn eines Seeoffiziers und war zwischen den Kriegen Kommandant verschiedener U-Boote. Er hatte bei Ausbruch des 2. Weltkrieges Kapitänsrang erreicht.

Wechselnd zwischen Frontkommandos und Stabsstellungen nahm G. am 2. Weltkrieg teil, war Kommandant der Kreuzer "Phoebe" und "Cleopatra", befehligte einen Flugzeugträger bei der alliierten Landung in Sizilien und bei den Operationen in Italien. Von 1944 - 1945 war er Chef der Planabteilung bei der Admiralität in London und von Frühjahr 1946 - 48 als Konteradmiral Chef des Stabes des Oberbefehlshabers der britischen Mittelmeerflotte.

Kurze Zeit bekleidete G. das Amt des Marineadjutanten des Königs und war ab August 1948 zwei Jahre Flagg-Offizier der U-Bootwaffe.

Nach einem weiteren Dienstjahr als stellvertretender Flottenchef im Mittelmeer und Oberbefehlshaber der Marinelufteinheiten in diesem Gebiet unter dem Kommando Lord Mountbattons wurde G. im Oktober 1951 zum stellvertretenden Chef des Admiralstabes ernannt. Im Oktober 1953 erfolgte seine Ernennung zum Admiral, nachdem er ein Jahr vorher in den britischen Adelsstand erhoben worden ...