Sir Joshua Hassan

Politiker in Gibraltar; AACR; Chefminister 1964-1969 und 1972-1987; Vorsitzender des Gesetzgebenden Rates 1950-1964; Bürgermeister von Gibraltar (Stadt) 1953-1969

* 21. August 1915 Gibraltar

† 1. Juli 1997 Gibraltar

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 40/1997

vom 22. September 1997 (lm)

Herkunft

Sir Joshua Abraham Hassan war gebürtiger Gibraltarene.

Ausbildung

Er besuchte in Gibraltar das Line Wall College. 1939 wurde er nach Jurastudium in England am Middle Temple Gericht als Anwalt zugelassen.

Wirken

Nach Rückkehr nach Gibraltar war der junge Jurist von 1941 bis 1964 Deputy Coroner (stellv. Kronrichter). Von 1945 bis 1950 und erneut von 1953 bis 1969 amtierte er als Bürgermeister der Stadt. Er saß ab 1950 auch als Mitglied im Exekutivrat (Gibraltar-Rat), der zusammen mit dem britischen Gouverneur die Regierung der Kronkolonie bildet. Von 1950 bis 1964 war er auch Vorsitzender des Gesetzgebenden Rates und ab 1964 Chefminister der Kronkolonie.

1964 war der Kronkolonie durch eine neue Verfassung weitgehende innere Autonomie gewährt worden. Politisches Hauptproblem war und blieb der seit langem erhobene Anspruch Spaniens auf die Felsen- und Hafenstadt. Gibraltars Bevölkerung hatte sich im Sept. 1967 in einer Abstimmung mit 12.138 gegen 44 Stimmen für den Verbleib bei Großbritannien ausgesprochen. Ein Sonderausschuß der UNO hatte sich zwar zuvor gegen dieses ...