Susanne Veltins

deutsche Unternehmerin; alleinige Gesellschafterin der Veltins-Brauerei ab 1999

* 22. März 1960 Grevenstein

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 04/2020

vom 21. Januar 2020 (fe), ergänzt um Meldungen bis KW 16/2024

Herkunft

Susanne Veltins wurde am 22. März 1960 in Grevenstein im Sauerland geboren. Sie ist Spross der gleichnamigen Brauerfamilie und die Tochter von Rosemarie Veltins (* 14. Febr. 1938; † 30. April 1994), die ab 1974 den Familienbetrieb geleitet hatte, und wuchs mit einer Schwester und einem Bruder auf.

Ausbildung

Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau studierte V. Rechtswissenschaften.

Wirken

In der Verantwortung für Veltins

In der Verantwortung für VeltinsNach der Ausbildung stieg V. 1993 als Trainee in den Familienbetrieb, die Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG, ein, um Erfahrungen zu sammeln, musste dann aber bereits 1994 nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter die Verantwortung für den Konzern übernehmen und wurde alleinige Gesellschafterin. Im Jahr 1997 stellte V. den Manager Michael Huber als Generalbevollmächtigten ein. Ihr Stiefvater starb 1999.

Brauhaus mit Tradition

Brauhaus mit TraditionDie Privatbrauerei Veltins geht auf einen 1824 von dem Gastwirt Franz Kramer in Meschede-Grevenstein im Sauerland gegründeten Gasthof mit Brauerei zurück, der 1852 von Clemens Veltins (1822-1905) aus Hellefeld übernommen wurde. Dessen Zwillinge ...