Thilo Bode

deutscher Volkswirt und Soziologe; Gründer und Geschäftsführer von Foodwatch 2002-2017,Leiter Foodwatch International 2017-2021; Geschäftsführer von Greenpeace International 1995-2001; Geschäftsführer von Greenpeace Deutschland 1989-1995; Autor vielbeachteter Sachbücher, u. a. "Die Essensfälscher. Was uns die Lebensmittelkonzerne auf die Teller lügen", "Die Diktatur der Konzerne. Wie globale Unternehmen uns schaden und die Demokratie zerstören", "Der Supermarkt-Kompass. Informiert einkaufen, was wir essen"

* 14. Januar 1947 Eching am Ammersee

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 36/2023

vom 5. September 2023 (kg)

Herkunft

Thilo Bode wurde am 14. Jan. 1947 in Eching am Ammersee (Oberbayern) als Sohn des gleichnamigen Journalisten Thilo Bode und dessen Frau, einer Buchhändlerin, geboren.

Ausbildung

Nach dem Abitur 1966 am humanistischen Karlsgymnasium in München studierte B. an den Universitäten München und Regensburg Soziologie und Volkswirtschaft. 1972 schloss er sein Studium als Diplom-Volkswirt ab. Danach konzentrierte er seine Forschungen auf ökonomische Probleme der Entwicklungsländer und promovierte 1975 in Regensburg mit einer Arbeit über Direktinvestitionen in Entwicklungsländern am Beispiel von Malaysia zum Dr. rer. oec.

Wirken

Berater und Projektmanager der Industrie für Entwicklungsländer

Berater und Projektmanager der Industrie für EntwicklungsländerIn seinen ersten Berufsjahren arbeitete B. für die Beratungsfirma Lahmeyer International in Frankfurt, wo er für ...