Thomas T. Handy

General

* 11. März 1892 Spring City

† 14. April 1982 San Antonio

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 23/1954

vom 31. Mai 1954

Wirken

Thomas Troy Handy wurde am 11. März 1892 in Spring City in Tennessee geboren. Er besuchte das Militärinstitut in Virginia, das er im Jahre 1914 verliess und tat im Jahre 1916 als Unterleutnant bei der Feldartillerie Dienst. Zum Oberleutnant befördert, kam er im Jahre 1917 nach Frankreich, wo er an den Kämpfen im Lunéville - und Baccaratabschnitt und in der Champagne teilnahm. In den Jahren zwischen den beiden Kriegen stieg H. dann die militärische Rangleiter in verschiedenen Stellungen bei der Truppe, vornehmlich im 78. motorisierten Feldartilleriebataillon, empor. das er dann in den Jahren 1940 - 1942 befehligte.

Darauf fand H. im zweiten Kriege in Stabsstellungen von wachsender Bedeutung Verwendung und war zuletzt Chef der Operationsabteilung im Kriegsdepartement und im Generalstab der Armee in Washington und seit Juni 1943 stellv. Chef des Generalstabes. Gleichzeitig rückte er vom Brigadegeneral (1941) zum Generalmajor (1942), Generalleutnant (1944) und schliesslich im Aug. 1947 zum Kommandierenden General und Befehlshaber der IV. Armee in Texas auf. Mitte Aug. 1949 wurde H. als Nachfolger von General Lucius D. Clay zum Oberbefehlshaber der amerikanischen Truppen in ...