Thomas-Bernd Quaas

deutscher Industriemanager; Vorstandsvorsitzender 2005-2012, Vorstandsmitglied 1999-2011 und Aufsichtsratsmitglied 2012-2014 der Beiersdorf AG

* 23. Februar 1952 Glauchau

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 30/2012

vom 10. Juli 2012 (hy), ergänzt um Meldungen bis KW 04/2016

Herkunft

Thomas-Bernd Quaas wurde am 23. Febr. 1952 in Glauchau in Sachsen geboren. Er kam mit seinen Eltern jedoch noch vor dem Bau der Berliner Mauer in den Westen. Bedingt durch die Tätigkeit des Vaters als Manager bei Procter & Gamble wechselte die Familie häufig den Wohnort und lebte auch eine Zeit lang in den USA. Den größten Teil seiner Kindheit und Jugend verbrachte Q. jedoch in Frankfurt a. M.

Ausbildung

In der Stadt am Main studierte Q. dann auch Betriebswirtschaftslehre an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität. Er schloss 1979 mit dem Diplom ab, seine Abschlussarbeit schrieb er über ein steuerrechtliches Thema.

Wirken

Karrierebeginn bei Beiersdorf

Karrierebeginn bei Beiersdorf Direkt nach dem Ende des Studiums kam Q. als Trainee zur Firma Beiersdorf in Hamburg. Das traditionsreiche Unternehmen wurde bereits 1882 von dem Hamburger Apotheker Carl Paul Beiersdorf gegründet und von dem Apotheker Dr. Troplowitz entscheidend gestaltet. 1901 brachte Troplowitz als Patentinhaber die Marke Leukoplast auf den Markt, ein damals völlig neues Produkt zur Wundfixierung. Internationales Renommée erlangte das ...