Timur Vermes

deutscher Journalist und Schriftsteller; Werke u. a.: "Er ist wieder da" (später verfilmt), "Die Hungrigen und die Satten"

* 1967 Nürnberg

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 01/2019

vom 1. Januar 2019 (jb), ergänzt um Meldungen bis KW 41/2021

Herkunft

Timur Vermes wurde 1967 als Sohn eines Ungarn und einer Deutschen in Nürnberg geboren. Sein Vater hatte seine Heimat nach dem Volksaufstand in Ungarn 1956, den das kommunistische Regime blutig niedergeschlagen hatte, verlassen.

Ausbildung

Nach dem Abitur am Helene-Lange-Gymnasium in Fürth studierte V. in Erlangen Geschichte und Politikwissenschaft. Anschließend absolvierte er ein Volontariat bei der "Nürnberger Abendzeitung".

Wirken

Freier Journalist und Ghostwriter

Freier Journalist und GhostwriterNach Studium und Volontariat arbeitete V. als freier Journalist und schrieb u. a. für Boulevardzeitungen wie den "Kölner Express" und die Münchner "Abendzeitung". Nach einer kurzen Zeit als Textchef beim Frauenmagazin "Shape" 2005 begann V., als Ghostwriter Bücher zu schreiben. So schrieb er z. B. für Michael Hirte dessen Biographie "Der Mann mit der Mundharmonika" (2009). Hirte, ein arbeitsloser Mittvierziger, der in Fußgängerzonen Musik machte, war durch eine Fernsehshow bekannt geworden.

Schriftsteller, Satiriker, Bestsellerautor

Schriftsteller, Satiriker, BestsellerautorAls Autor ...