Toralf Haag

deutscher Industriemanager; seit Okt. 2018 Vorsitzender der Konzerngeschäftsführung der Voith GmbH & Co. KGaA, zuvor ab Okt. 2016 Geschäftsführer für Finanzen und Controlling; ab Juli 2005 Finanzvorstand der Lonza Group AG und ab 2002 in gleicher Position bei der Norddeutschen Affinerie; 1994-2002 bei Thyssen und deren US-Tochter Budd

* 29. März 1966 Centralia/WA (USA)

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 18/2020

vom 28. April 2020 (cs), ergänzt um Meldungen bis KW 19/2022

Herkunft

Toralf Haag, evang., wurde am 29. März 1966 in Centralia im US-Bundesstaat Washington geboren. Sein Vater Herbert schloss damals an der University of Washington im nahen Seattle sein Sportstudium ab und war dann 1974 bis 2002 Professor für Sportpädagogik an der Universität Kiel.

Ausbildung

H. studierte Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Kiel und Augsburg. Nach dem Examen zum Diplomkaufmann folgte die Promotion in Kiel 1992.

Wirken

Bei Thyssen und deren Tochter Budd

Bei Thyssen und deren Tochter Budd 1994 erhielt H. seine erste Stelle bei der Thyssen Handelsunion AG in Düsseldorf, wo er als persönlicher Referent des Vorstandsvorsitzenden Dieter H. Vogel begann. Als dieser Konzernchef der Thyssen AG geworden war, entsandte er H. Anfang 1997 zu einer US-Tochter, dem Automobilzulieferer The Budd Co. in Detroit; Thyssen war neben ...