Viscount De l'Isle and Dudley

Politiker

* 23. Mai 1909

† 5. April 1991

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 47/1961

vom 13. November 1961

Herkunft

William Philip Sichney de l'Isle wurde am 23. Mai 1909 geboren.

Ausbildung

Er war Eton-Zögling und studierte in Cambridge Wirtschafts- und Staatswissenschaften. Nach Vorbereitung für die Tätigkeit als Wirtschaftsprüfer und Aufnahme in den Berufsverband trat er in die Londoner Barcklays Bank ein und war bei Kriegsbeginn Direktionsassistent.

Wirken

Mit dem britischen Expeditionskorps ging er nach Frankreich, machte die Evakuierung bei Dünkirchen und später mit Auszeichnung die Landung bei Anzio in Italien mit.

Als im Sommer 1944 der Unterhaussitz für Chelsea frei wurde, kandidierte er für die Konservativen und gehörte bis zu den Wahlen von 1945 dem Unterhaus an. Ferner war er im Mai 1945 noch kurze Zeit parlamentarischer Privatsekretär des Ernährungsministers und sodann in der Interims-Regierung parlamentarischer Staatssekretär des Pensionsministers.

Nach dem Tode seines Vaters, kehrte er als Mitglied des Oberhauses ins Parlament zurück. Hier widmete er sein Interesse besonders den Angelegenheiten der britischen Streitkräfte und Ernährungsfragen und trat auch innerhalb der Partei hervor.

Von Okt. 1951 bis 1955 gehörte De l'Isle dem Kabinett Churchill als Luftfahrtminister an. Er behielt dieses Amt auch im Kabinett Eden, bis er im Dez. 1955 ...