Viscount G. Hall

fr. Erster Lord der britischen Admiralität

* 31. Dezember 1881 Penrhiwceiber

† 8. November 1965 Leicester

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 10/1966

vom 28. Februar 1966

Wirken

George Henry Hall wurde am 31. Dez. 1881 in Penrhiwceiber, Glamorganshire, geboren. Er besuchte die Volksschule in Penrhiwceiber und arbeitete bereits als Zwölfjähriger in der Kohlengrube bei seinem Geburtsort, zu deren Belegschaft unter Tage er bis 1911 gehörte. Von da an war er als Funktionär, später als Gewerkschaftssekretär der Bergarbeiter-Förderation in Süd-Wales tätig, bis er im Jahre 1922 für den Wahlkreis Aberdare als Labour-Abgeordneter in das Unterhaus gewählt wurde, dem er bis zum Jahre 1946 angehörte. In den Jahren 1929/31 war er Zivil-Lord der Admiralität und im zweiten Kriege dann weiterhin nacheinander Parlamentarischer Unterstaatssekretär im Kolonialministerium (1940/42), Finanzsekretär der Admiralität (1942/43), Parlamentarischer Unterstaatssekretär im Foreign-Office und schließlich Staatssekretär für Kolonien (1945/46).

Im Jahre 1946 wurde H. in den Peersstand versetzt, als Viscount Hall of Cynon Valley in the county of Glamorgan. Er kam nun ins Oberhaus, dessen stellv. Leiter er 1947-51 gewesen ist. Von 1946 bis zu seinem Rücktritt aus Gesundheitsgründen im Mai 1951 war H. erster Lord der britischen Admiralität. Sein Nachfolger wurde Lord Pakenham. H. war danach Gouverneur der Universität Cardiff und ...