Volker Vogeler

deutscher Filmregisseur und Drehbuchautor; Filme u. a.: "Das Tal der tanzenden Witwen", "Jaider - der einsame Jäger", "Zielscheiben"; Fernsehen u. a.: "Lerchenpark", "Um Haus und Hof", "Die Straße"; fast 150 Drehbücher zur Krimi-Serie "Der Alte"

* 27. Juni 1930 Bad Polzin/Pommern

† 16. April 2005 Hamburg

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 27/2000

vom 26. Juni 2000 (hy), ergänzt um Meldungen bis KW 16/2005

Herkunft

Volker Albert Leopold Vogeler wurde am 27. Juni 1930 in Bad Polzin in Oberpommern geboren.

Ausbildung

Nach Besuch einer höheren Schule in Dresden und einer zeitweiligen Tätigkeit als Landarbeiter studierte V. nach dem Abitur 1951 an der Ostberliner Humboldt-Universität Philosophie und Politökonomie, übersiedelte 1953 in die Bundesrepublik und studierte an der Universität Göttingen Germanistik, Soziologie und Theaterwissenschaft. Seinen Lebensunterhalt verdiente er zeitweise durch Arbeit im Steinbruch, im Bergbau und als Holzfäller. Von 1956 bis 1958 absolvierte V. eine Filmausbildung am Deutschen Institut für Film und Fernsehen in München.

Wirken

Nach dem Examen war er ab 1959 zunächst als freier Autor und Regisseur beim Bayerischen Rundfunk/Fernsehen in München tätig, drehte daneben aber auch eine Reihe von PR- und Industriefilmen für private ...