Waldemar Bonsels

dt. Schriftsteller; Werke u. a.: "Die Biene Maja und ihre Abenteuer", "Indienfahrt", "Der Reiter in der Wüste"; "Fröhliche Tage der Kindheit" (Autobiogr.)

* 21. Februar 1880 Ahrensburg/Holstein

† 31. Juli 1952 Ambach/Starnberger See

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 01/1963

vom 24. Dezember 1962 , ergänzt um Meldungen bis KW 50/2015

Wirken

Waldemar Bonsels wurde am 21. Febr. 1880 in Ahrensburg (Holstein) als Sohn eines Arztes geboren. Mit 17 Jahren verließ er das Gymnasium und führte ein unstetes Wanderleben, getrieben von der ihm eigenen Unruhe, die sich auch in seinen Schriften offenbart. Teils als Fechtbruder, teils als Globetrotter, nachdem seine ersten Bücher Erfolg gehabt hatten, durchstreifte er Deutschland und seine Nachbarländer und kam später auch nach Ägypten, nach Indien, Ceylon, Nord- und Südamerika.

Über seinen Aufenthalt in Indien berichtet sein Buch "Indienfahrt" (1916, 430. Tausend 1949), das in Deutschland auch als Volksausgabe erschienen und in Nordamerika als Deutsches Lesebuch an den amerikanischen Universitäten eingeführt worden ist. Dieses Buch gehört zu dem Besten, was B. geschrieben hat in seiner Naturverbundenheit, seiner Liebe zu Mensch und Tier. Ungeheuer beliebt bei Jung und Alt wurde vor allem das Buch "Die Biene Maja und ...