Waldemar Hartmann

dt. Sportjournalist; Sport-Moderator für die ARD bei sportlichen Großereignissen bis 2012; Leiter der Redaktion Sport beim Bayerischen Fernsehen 1992-1998; u. a. fr. Moderator der Fernsehsendungen "Rundschau", "Blickpunkt Sport", "Ohne Gewähr", "Olympia mit Waldi & Harry" und "Waldis Club" beim Bayerischen Fernsehen und der ARD-Sportschau; Kabarettprogramm "Born to be Waldi", Buchveröffentlichungen u. a. "Dritte Halbzeit"

* 10. März 1948 Nürnberg

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 44/2012

vom 30. Oktober 2012 (kg), ergänzt um Meldungen bis KW 11/2013

Herkunft

Waldemar Hartmann wurde am 10. März 1948 in Nürnberg geboren. Er wuchs zusammen mit drei Geschwistern in bescheidenen Verhältnissen in Nürnberg und München auf. Sein Vater war Hausmeister, seine Mutter Putzfrau.

Ausbildung

1965 absolvierte H. am Realgymnasium in Nürnberg die mittlere Reife. Von 1970 bis 1972 war er als Volontär bei der "Schwäbischen Neuen Presse" in Augsburg angestellt und erlernte dort das journalistische Handwerk.

Wirken

Neben seiner Volontärstätigkeit schrieb H. als freier Mitarbeiter Sport- und Szeneberichte für die "Augsburger Allgemeine". Auftrieb bekam seine journalistische Karriere, als er 1971 in Augsburg mit "Waldis Club" eine eigene Kneipe eröffnete, zu ...