William Graham

kanadischer Jurist und Politiker; 1993 erstmals ins kanadische Parlament gewählt; 1995-2002 Vorsitzender des Parlamentsausschusses für Außenpolitik und internationalen Handel; Außenminister von Jan. 2002 bis Juli 2004 sowie Verteidigungsminister von Juli 2004 bis Febr. 2006 unter den Premierministern Jean Chrétien und Paul Martin; nach der Wahlniederlage der Liberal Party ab Febr. 2006 Oppositionsführer im Parlament

* 17. März 1939 Montreal

† 7. August 2022

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 20/2006

vom 20. Mai 2006 (la), ergänzt um Meldungen bis KW 31/2022

Herkunft

William "Bill" Graham wurde 1939 in Montreal geboren und wuchs in Vancouver auf.

Ausbildung

G. besuchte zunächst das Upper Canada und das Trinity College; danach studierte er Jura an der University of Toronto (B.A. und LL.B.). An der Universität von Paris erlangte er schließlich seinen Doktortitel der Rechtswissenschaften.

Wirken

Nach seinem Studium arbeitete G. in Toronto als Anwalt in der Kanzlei "Fasken&Calvin", wo er sich auf Zivilprozesse und internationale Firmentransaktionen spezialisierte. Außerdem war er Mitglied zahlreicher Aufsichtsräte in öffentlichen und privaten Firmen Kanadas. In der Folgezeit wechselte G. zurück in den akademischen Betrieb und lehrte internationales Handelsrecht, internationales öffentliches Recht sowie die Gesetzgebung der Europäischen Union an der juristischen Fakultät der Universität von Toronto. ...