William Hague

britischer Politiker; Außenminister Mai 2010 bis Juli 2014; Vorsitzender der Conservative Party 1997-2001; Unterhaus-Abgeordneter ab 1989, Leader of the House of Commons ab Juli 2014

* 26. März 1961 Rotherham

Internationales Biographisches Archiv – Personen aktuell 45/2014

vom 4. November 2014 (la), ergänzt um Meldungen bis KW 35/2015

Herkunft

William Jefferson Hague wurde am 26. März 1961 in Rotherham (South Yorkshire) als jüngstes Kind eines Getränkehändlers geboren. Sein Elternhaus war konservativ und bodenständig.

Ausbildung

Er besuchte die Comprehensive School in Wath-upon-Dearne, einem Ort zwischen Sheffield und Leeds, und studierte anschließend am Magdalen College in Oxford, wo er seine Examen (M.A.) in Philosophie, Politik und Ökonomie 1980 mit Auszeichnung (First Class Honours) ablegte. Beste Noten erhielt H. auch im Fach "Business Administration", das er am französischen Institut européen d'administration des affaires (INSEAD) studierte.

Wirken

Engagement für die Tories

Engagement für die ToriesH. interessierte sich sehr früh für Politik. Mit 15 Jahren trat er der Conservative Party (Tories) bei, las deren Parteitagsprotokolle und kannte die Namen aller Wahlkreise. Als 17-Jähriger hielt H. auf dem Tory-Parteitag eine flammende Rede gegen staatliche Übermacht. 1977-1979 leitete er die Rother Valley Young Conservatives, 1981 war er Präsident des bekannten Debattierclubs Oxford Union ...