MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Elfriede Czurda

österreichische Lyrikerin und Schriftstellerin; Dr. phil.
Geburtstag: 25. April 1946 Wels
Nation: Österreich

Internationales Biographisches Archiv 03/2001 vom 8. Januar 2001 (cs)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 49/2015


Blick in die Presse

Herkunft

Elfriede Czurda wurde am 25. April 1946 in Wels/Oberösterreich geboren.

Ausbildung

An den Universitäten Salzburg und Paris studierte C. Kunstgeschichte, Philosophie und Archäologie. 1974 promovierte sie über den französischen Maler und Schriftsteller Eugène Fromentin (1820-1876).

Wirken

Als freie Schriftstellerin veröffentlichte C. seit 1975 Prosa und Poesie. Zudem trat sie immer wieder mit Lesungen und Hörspielen im Rundfunk hervor. Nach Stationen in Graz, Paris und London ließ sie sich 1980 in Westberlin nieder. Dem Literatur Lexikon (1989) zufolge hinterfragen ihre Texte "kritisch und humorvoll die Grundlagen des Systems 'Sprache' zur Ausbildung sozialen Verhaltens". Die Genese ihrer Poesie etwa beschrieb C. im Vorwort ihres Gedichtbandes "Voik. Gehirn Stockung Notat Stürme" (1993) wie folgt: " ... in seiner ganzen Bruchstückhaftigkeit verzeichne ich, was auf meiner Membran auftrifft. Die Schnelligkeit, in der ich schreiben kann, bestimmt, was eingefangen wird, und was verloren geht. ... (Das Werk) ist eine Art ethnographisches Stenogramm eines Alltags; es ist ein Versuch, unterschiedliche Nuancen ...


Die Biographie von Elfriede Czurda ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library