MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Peter Lindbergh

deutscher Fotograf
Geburtstag: 23. November 1944 Lissa (heute Leszno/Polen)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 01/2018 vom 2. Januar 2018 (mf)


Blick in die Presse

Herkunft

Peter Lindbergh (eigentlich Peter Brodbeck) wurde am 23. Nov. 1944 in Lissa in Polen geboren, von wo seine Familie vertrieben wurde. Er verbrachte seine Kindheit und Jugend danach in Duisburg. Sein Vater war Handelsvertreter für Süßigkeiten, seine Mutter Hausfrau. L. wuchs gemeinsam mit zwei Geschwistern auf. Sein älterer Bruder Horst wurde Arzt und Psychoanalytiker.

Ausbildung

L. war ein schlechter Schüler. Mit 15 verließ er die Schule und absolvierte zunächst eine Lehre als Schaufensterdekorateur. Kurzzeitig lebte er in der Schweiz. Danach belegte er in Berlin an der Hochschule für Bildende Kunst einen Abendkurs in Zeichnen. Nach einer Vagabundenzeit, in der L. nach Frankreich und durch Spanien und Marokko trampte, studierte er an der Werkkunstschule in Krefeld bei Günther C. Kirchberger Malerei, Gebrauchsgrafik und Design. Zu seinem eigentlichen Metier, der Fotografie, fand L. erst im Alter von 27 Jahren, als sein Bruder ihn bat, sich eine Kamera zu kaufen. L. sollte dessen Kinder fotografieren. L. assistierte danach dem Fotografen Hans Lux und entschloss sich dabei zu einer weiteren ...


Die Biographie von Peter Lindbergh ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library