MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Stefan Arndt

deutscher Filmproduzent
Geburtstag: 28. August 1961 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 07/2013 vom 12. Februar 2013 (hy)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 21/2019


Blick in die Presse

Herkunft

Stefan Arndt wurde am 28. Aug. 1961 in München geboren, wo er auch aufwuchs.

Ausbildung

Als Filmschaffender ist A. Autodidakt. Anfang der 1980er Jahre zog er nach Berlin.

Wirken

Streiter für das ProgrammkinoIm Jahr 1984 war A. einer der Mitbegründer des Berliner Sputnik-Kollektivs und leitete eine Reihe von freien Programmkinos, darunter das namensgebende "Sputnik" in Berlin, das "Zeise" in Hamburg und das "Thalia" in Potsdam. 1992 gründete er zusammen mit Tom Tykwer die Produktionsfirma "Liebesfilm", die im Jahr darauf dessen Regiedebüt "Die tödliche Maria" drehte und in der Folge die meisten Filme des Regisseurs.

Die X-Filme GmbH Zwei Jahre danach wurde aus "Liebesfilm" der "X Filme Creative Pool" - das Duo Tykwer/A. war inzwischen mit Dani Levy und Wolfgang Becker zum Quartett geworden - das mit Filmen wie "Das Leben ist eine Baustelle" (1997, R.: Wolfgang Becker), "Winterschläfer" (1997, R.: Tom ...


Die Biographie von Stefan Arndt ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library