MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Maja Schöne

deutsche Schauspielerin
Geburtstag: 1976 Stuttgart
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 10/2015 vom 3. März 2015 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 27/2018


Blick in die Presse

Herkunft

Maja Schöne wurde 1976 in Stuttgart geboren. Sie hat einen älteren Bruder namens Philip Marcel.

Ausbildung

Nach dem Abitur führte Sch. ein Praktikum im Büro einer kleinen Stuttgarter Bühne und eine Regiehospitanz zum Schauspiel.1997 bis 2001 besuchte sie die Westfälische Schauspielschule Bochum.

Wirken

Bereits während ihres Studiums arbeitete Sch. am Schauspielhaus Bochum, u. a. mit Leander Haußmann, Dimiter Gotscheff und Karin Henkel. 2001-2007 hatte sie ein Engagement am Schauspielhaus Hamburg. Dort gab sie unter der Regie von Sebastian Hartmann die Amalia in Schillers "Die Räuber". Jan Bosse besetzte sie als das Mädchen in "Roberto Zucco", wofür sie 2002 zur Nachwuchsschauspielerin des Jahres gewählt wurde. Es folgte das Gretchen in Goethes "Faust" (2004). Daneben hatte sie Gastspiele am Schauspielhaus Zürich und am Staatstheater Hannover.

2007-2009 arbeitete Sch. am Schauspielhaus Köln, wo sie für ihre Rolle der Brunhild in Friedrich Hebbels "Die Nibelungen" beim Theaterfestival Nordrhein-Westfalen als beste Darstellerin ausgezeichnet wurde. Danach wechselte sie ...


Die Biographie von Maja Schöne ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library