MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

John McLaughlin

englischer Gitarrist und Komponist
Geburtstag: 4. Januar 1942 Kirk's Sandall/Yorkshire
Klassifikation: Pop (allgemein), Jazz und Avantgarde-Pop, Fusion, Weltmusik

Pop-Archiv International 02/2013 vom 5. Februar 2013 (Josefine Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 23/2020


Einordnung: John McLaughlin gilt als einer der größten zeitgenössischen Gitarrenvirtuosen. Ob als Bandleader, Solomusiker oder Teil einer Gruppe – er zeigte sein Können an der Gitarre ununterbrochen von den 1960er Jahren bis in die 2010er hinein. Mit den Bands THE MAHAVISHNU ORCHESTRA und SHAKTI brachte er in den frühen 1970er Jahren Jazz-Fusion und indische Musik in den Westen. Von den Lesern und Musikkritikern des Jazz-Magazins "Down Beat" wurde er zwischen 1972 und 1995 insgesamt neunmal zum Jazzgitarristen des Jahres gewählt.

Herkunft und Anfänge: John McLaughlin (geb. am 4. Januar 1942 in Kirk Sandall/England) wurde von seiner Mutter, einer Violinistin, schon in seiner Kindheit zum Musikmachen angeregt: Zunächst spielte er Geige und Klavier, mit elf Jahren begann er Gitarre zu spielen. Er interessierte sich in seiner Jugend für Blues und Jazz und wurde schon mit 16 Jahren Berufsmusiker. Anfang der 1960er Jahre zog M. vom beschaulichen Kirk Sandall nach London, um seine Musikkarriere voranzutreiben. Er ...


Die Biographie von John McLaughlin ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library