MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLG

Steven Uhly

Geburtstag: 6. Juni 1964
Nation: Deutschland

von Dennis Wahl



Steven Uhly - Essay

Stand: 15.09.2015

Bevor Steven Uhly als Schriftsteller bekannt wurde, war er Autor eines literaturwissenschaftlichen Textes. In der Dissertation „Multipersonalität als Poetik“ (2000) versuchte er, anhand ausgewählter Romane von Umberto Eco, João Ubaldo Ribeiro und José Saramago nachzuweisen, wie die Autoren Reflexivität inszenieren, indem sie sich selbst in die Figuren hinein fragmentieren und dem Leser Hinweise auf dieses Verfahren geben. Solche Reflexivitätsinszenierungen sind auch in Uhlys epischer Praxis ein bedeutsames Gestaltungmoment. Die jüngere poetologische Reflexion Uhlys richtete sich derweil auf das Allgemeine und Universale poetischer Werke, so in dem Netz-Essay „Dichtung und Gesellschaft“ (2014). Die Quellen (Adorno, Heidegger, u.a.) und Kategorien dieses poetologischen Selbstverständnisses sind philosophischer Provenienz. Mit dem Begriff einer poetischen Wahrheit beschreibt Uhly das epistemische Verhältnis zwischen einer das Universale gestaltenden Dichtung und dem Wesen der gesellschaftlichen Wirklichkeit. Folglich sollte es Teil jeder Rezeption sein, die werkspezifische Einlösung dieses Geltungsanspruchs zu überprüfen.

2010 erschien Uhlys Debütroman „Mein Leben in Aspik“. In der Tradition des Schelmenromans berichtet hier ein Erzähler von seinem abenteuerlichen Leben. Sein Name ist Steven Uhly. Trotz biografischer Parallelen zwischen Erzähler und Autor handelt es sich ...


Der Artikel über Steven Uhly ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library