MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Niccolò Ammaniti

Geburtstag: 25. September 1966
Nation: Italien

von Bernhard Huss



Niccolò Ammaniti - Essay

Stand: 01.06.2012

Literarische Legendenbildung schreibt die Entstehung von Ammanitis Erstling „Branchie“ (Kiemen, 1994; in einer kleinen, heute bibliophil gehandelten Ausgabe bei Ediesse und seit 1997 bei Einaudi in der Reihe „Stile libero“ publiziert) dem Abbruch seines Biologiestudiums zu: Ammaniti soll demnach sein Interesse für Fischkunde statt in das kurz bevorstehende Examen lieber in die Abfassung des Romantextes investiert haben, der ihn erstmals in der Strömung der Pulp-Literatur verortet hat. Diese Strömung, inspiriert von Quentin Tarantinos Kinofilm „Pulp fiction“ (1994) und in Italien in Anlehnung an die signalhaft wirkende Anthologie „Gioventù cannibale“ (Kannibalische Jugend, hg. von Daniele Brolli, 1996) z.T. auch als literarischer ‚Kannibalismus‘ bezeichnet, spielt in postmoderner Manier mit herbeizitierten Versatzstücken von kulturellen Manifestationen unterschiedlicher Medialität. Dabei spielen diverse literarische Trivialschemata, Filmisches, TV-Material und Videoclips, ferner Handlungsstrukturen und Figurencharaktere aus PC- und Internet-Spielen eine bestimmende Rolle; Brutalität und Gewalt der Darstellungen scheinen oftmals ins Bizarre und Groteske übersteigert und ironisch verzerrt.

„Branchie“ erzählt die Geschichte des tödlich an Lungenkrebs erkrankten jungen Aquariumsfanatikers Marco Donati, der durch einen rätselhaften Brief aus Rom nach Neu-Delhi eingeladen wird, wo er in einem Schloss (das ...

Der Artikel über Niccolò Ammaniti ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library