MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Friedrich Bergius

deutscher Chemiker; Nobelpreis (Chemie) 1931
Geburtstag: 11. Oktober 1884 Goldschmieden bei Breslau
Todestag: 31. März 1949 Buenos Aires
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 22/1949 vom 23. Mai 1949


Blick in die Presse

Wirken

Friedrich Bergius wurde am 11. Oktober 1884 in Goldschmieden bei Breslau als Sohn des Besitzers einer chemischen Fabrik geboren. Seine chemischen Studien schloß er 1907 in Leipzig mit der Promotion ab, war dann Assistent in Berlin bei Nerust und in Karlsruhe bei Haber. Im Jahre 1909 habilitierte er sich in Hannover. Schon 1913 konnte er erste Versuche zu einem Verfahren der Kohleverflüssigung patentieren lassen. Seit 1916 wurde das Verfahren in einem besonderen Laboratorium in Mannheim-Rheinau weiter ausgebaut, seit 1921 in Verbindung mit der Badischen Anilin- und Sodafabrik. Als B. sein eigenes beträchtliches Vermögen geopfert hatte, fand er Unterstützung im Ausland, nicht aber bei der Reichsregierung. Später übernahm I. G. Farben das neue Bergius-Verfahren und 1927 wurden zu dessen Ausnutzung die bei Merseburg erbauten Leuna-Werke in Betrieb genommen. Im Jahre 1928 brachte B. ein neues Verfahren zur Gewinnung von Zucker aus Holz zur Kenntnis der chemischen Welt. Für diese seine Verdienste erhielt B. im Jahre 1931 zusammen mit Carl Bosch den ...


Die Biographie von Friedrich Bergius ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library