MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Georg Ledebour

deutscher Politiker
Geburtstag: 7. März 1850 Hannover
Todestag: 31. März 1947 Bern (Schweiz)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 32/1954 vom 2. August 1954


Blick in die Presse

Wirken

Georg Ledebour wurde am 7. März 1850 in Hannover geboren. Er wurde zunächst Lehrer, wandte sich aber später und zwar in Berlin, der Journalistik zu. Hier wirkte er zunächst als Redakteur der "Demokratischen Blätter" und dann neben Dr. Franz Mehring in den achtziger Jahren als politischer Redakteur der demokratischen "Berliner Volkszeitung". Im Jahre 1892 trat L. zur Sozialdemokratie über und war dann in der Redaktion des Dresdener Parteiblattes bis 1900 tätig. Im gleichen Jahre wurde er in Berlin in den alten Reichstag gewählt, dem er bis zu dessen Ende angehörte.

Als scharfer Kritiker und sarkastischer Redner fand er meist Aufmerksamkeit. Sein Standpunkt war immer der der Opposition. So war er einer der ersten, die die Spaltung der Partei während des Krieges betrieben. Nach Ausbruch der Revolution trat er an die Spitze des Vollzugsrates der Berliner Arbeiter - und Soldatenräte, wo er für den äussersten Radikalismus eintrat. Als die Regierung Ebert-Scheidemann nicht folgte, trat er Anfang Januar 1919 dem Revolutionsausschuss bei, ...


Die Biographie von Georg Ledebour ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library