MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Gustaf VI. Adolf

Gustaf VI. Adolf

König von Schweden
Geburtstag: 11. November 1882 Stockholm
Todestag: 15. September 1973 Helsingborg
Nation: Schweden

Internationales Biographisches Archiv 49/1973 vom 26. November 1973


Blick in die Presse

Wirken

Gustaf Adolf von Schweden wurde am 11. Nov. 1882 in Stockholm als Sohn des 1950 verstorbenen Königs Gustav V. und dessen Gemahlin Viktoria, einer geborenen Prinzessin von Baden, geboren. Er ist durch seine Mutter ein Urenkel des Kaisers Wilhelm I.

In seiner Studienzeit interessierte er sich besonders lebhaft für Archäologie, ein Gebiet, auf dem er in Schweden, aber auch in Griechenland und Italien praktische Forschertätigkeit entwickelt hat, sodaß ihm im April 1929 die Winkelmann-Medaille verliehen wurde. Aber auch an dem Sportleben hat er sich führend, zuletzt als Vorsitzender des schwedischen Sportverbandes, beteiligt. Bei den Olympischen Spielen in Stockholm 1912 führte er den Ehrenvorsitz.

Der Kronprinz war in 1. Ehe seit 1905 mit der 1882 geborenen am 1. Mai 1920 verstorbenen Prinzessin Margaret von Großbritannien und Irland, einer Tochter des Herzogs Arthur von Connaught und Enkelin des Prinzen Friedrich Karl von Preußen, verheiratet. Der erste Sohn dieser Ehe war der im Jahre 1906 geborene, 1947 tödlich verunglückte Erbprinz Gustaf Adolf. Der zweite Sohn Sigvard (geb. 1907) wandte ...


Die Biographie von Gustaf VI. Adolf ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library