MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Sigrid Undset

norwegische Schriftstellerin; Nobelpreis (Literatur) 1928
Geburtstag: 20. Mai 1882 Kallundsborg auf Seeland/DK
Todestag: 10. Juni 1949 b. Lillehammer
Nation: Norwegen

Internationales Biographisches Archiv 25/1949 vom 13. Juni 1949
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 49/1998


Blick in die Presse

Wirken

Sigrid Undset wurde am 20. Mai 1882 in Kallundsborg auf Seeland (Dänemark), der Heimat ihrer Mutter, als Tochter des bedeutenden norwegischen Archäologen Ingwald U. geboren. Der Vater starb früh und Sigrid U. mußte sich daher zunächst als Kontoristin ihr Brot verdienen, bis sie als Schriftstellerin so weit war, sich auf ihre Feder verlassen zu können. Sie heiratete im Jahre 1912 in Rom den Maler Svarstadt und kehrte einige Jahre später mit ihm nach Norwegen zurück, wo ihre vier Kinder aufwuchsen. Sie lebte auf ihrer Besitzung Gudblandstal bei Lillehammer. Kurz nach dem ersten Weltkrieg trat sie zum katholischen Glauben über.

Die beiden Romane, durch die sie bekannt wurde, waren "Jenny" und "Frühling". Als eine Art Vorbereitung auf ihre großen historischen Romane ist die Liebesgeschichte "Viga-Lio und Vigdis" anzusehen. Ihren Weltruf begründete dann ihr großer dreibändiger Roman "Kristin Lavranstochter" (1920/22, I. Der Kranz, II. Die Frau, III. Das ...


Die Biographie von Sigrid Undset ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library