MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Andrej A. Schdanow

sowjetischer Staatsmann
Geburtstag: 26. Februar 1892 Mariupol/Südrussland
Todestag: 31. August 1948 Moskau
Nation: Sowjetunion

Internationales Biographisches Archiv 36/1953 vom 24. August 1953


Blick in die Presse

Wirken

Andrej Alexandrowitsch Schdanow (ursprünglich Herlin Rakowsky) wurde am 26. Febr. 1892 in Mariupol in Südrussland als Sohn eines Inspektor der Volksschulen geboren und erhielt eine sorgfältige Schulbildung. Schon vor dem ersten Weltkrieg schloss sich S. der Partei Lenins an und wirkte während des Krieges 1914-1917 als revolutionärer Agitator in der zaristischen Armee. Sein Aufstieg im bolschewistischen Parteiapparat vollzog sich jedoch zunächst erst langsam und erst, nachdem er Anfang der 30iger Jahre zum Parteisekretär des Nishinowgoroder Bezirkes bestellt worden war, wurde sein Name bekannter. Im Jahre 1932 wurde S. in das Zentralkomitee der Partei aufgenommen.

Nach der Ermordung Kirows im Jahre 1934 zeigte sich die grosse Wertschätzung, die S. bei Stalin genoss. Er rückte in das Politbüro auf, wurde erster Parteisekretär nach Stalin und ersetzte Kirow als Leiter der Parteiorganisation für Stadt und Gebiet Leningrad. Im Nov. 1935, bei der Schaffung der neuen "Abteilung für Propaganda und Agitation" im Zentralkomitee der bolschewistischen Partei, erhielt S. auch deren Leitung. S. gehörte ferner zu den führenden Männern der Komintern ...


Die Biographie von Andrej A. Schdanow ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library