MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Klement Gottwald

Klement Gottwald

Präsident der tschechoslowakischen Republik
Geburtstag: 23. November 1896 Dedice
Todestag: 14. März 1953 Prag
Nation: Tschechoslowakei

Internationales Biographisches Archiv 19/1953 vom 27. April 1953


Blick in die Presse

Wirken

Klement Gottwald wurde am 23. Nov. 1896 in Dedice (Südmähren) als Sohn eines kleinen Landwirts geboren und erlernte in Wien bei Verwandten das Tischlerhandwerk. Im ersten Weltkrieg war er österreichischer Soldat.

Im Jahre 1922 schloss er sich der Kommunistischen Partei an, als er sich auf ein Inserat als Büroschreiber bei dem kommunistischen Parteiorgan in Mährisch-Ostrau gemeldet hatte. Er wurde alsbald in die Redaktion übernommen und kam 1926 in das Prager Zentralsekretariat als Mitglied des Politischen Büros, wo ihm die Abteilungen Agitation und Propaganda übertragen wurden. Im Jahre 1929 wurde er Generalsekretär. Während der deutschen Okkupation arbeitete er in der illegalen ewegung und gründete später in Moskau die tschechische "Nationale Front".

Im Jahre 1945 kehrte G. nach Prag zurück und wurde im ersten provisorischen nachkriegskabinett Stellvertreter des sozialdemokratischen Ministerpräsidenten Fierlinger. Nach den Wahlen im Mai 1946, aus denen die Kommunistische Partei als die stärkste hervorgegangen war, trat G. als Ministerpräsident an die Spitze des neuen Kabinetts.

Während diesem Kabinett der Nationalen Front noch alle ...


Die Biographie von Klement Gottwald ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library