MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Buster Keaton

Buster Keaton

amerikanischer Filmschauspieler und Regisseur
Geburtstag: 4. Oktober 1895 Pickway/KS
Todestag: 1. Februar 1966 Woodland Hills/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 08/1966 vom 14. Februar 1966
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 08/2013


Blick in die Presse

Wirken

Buster (Joseph Francis) Keaton wurde am 4. Okt. 1895 in Pickway in Kansas/USA als Sohn fahrender Zirkusleute geboren und ist schottischer Abstammung. Er trat von seinem 3. - 21. Lebensjahr im Varieté auf. Seinen Spitznamen Buster soll er bereits als Baby von sechs Monaten erhalten haben, weil er eine Treppe herabfiel, ohne sich zu verletzen.

K. begann 1917 seine Filmkarriere in den Komödien von Roscoe (Fatty) Arbuckle. Sein erster Film war 1917 "The Butcher Boy". Nach mehreren kurzen Filmkomödien wurde er Soldat. 1919 kehrte er zur Filmleinwand zurück. Er spielte in verschiedenen Streifen u.a. "The Saphead" (20), aber erst ab 1923 wurde er "Der Mann, der niemals lachte" und zeigte sein berühmt gewordenes "steinernes" Gesicht. In kürzester Zeit wurde er der dritte der großen Stummfilmstars neben Charly Chaplin und Harald Lloyd. Wie Chaplin war er sein eigener Regisseur, Autor und Hauptdarsteller. Für seine Film-Akrobatik ...


Die Biographie von Buster Keaton ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library