MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Otto Strasser

Politiker
Geburtstag: 10. September 1897 Windsheim/Unterfranken
Todestag: 27. August 1974 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 41/1974 vom 30. September 1974
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2010


Blick in die Presse

Wirken

Otto Strasser wurde am 10. Sept. 1897 in Windsheim (Unterfranken) als Sohn eines Kanzleirats geboren. Er ist der Bruder des einstigen "Reichsorganisationsleiters" der NSDAP, Gregor Strasser, der 1932 demonstrativ mit Hitler brach und am 30. Juni 1934 ermordet wurde. Ein zweiter Bruder Paul wurde als Pater Bernhard (OSB) bekannt. 1914 stellte ihn die "Münchner Illustrierte" als jüngsten Kriegsfreiwilligen vor. Als Frontoffizier erwarb St., mehrfach verwundet, das EK I. Nach Rückkehr in die Heimat trat St. in das "Freicorps Epp" ein und nahm 1919 an der Niederwerfung der Räteherrschaft in München teil. Anschließend ging er nach Berlin, trat der SPD bei und beteiligte sich 1920 in der Steglitzer Einwohnerwehr an der Abwehr des Kapp-Putsches. Er gründete den "Akademischen Kriegsteilnehmer-Verband", wurde 2. Vorsitzender des "Republikanischen Führerbundes" und wurde Mitarbeiter am "Gewissen" der Wochenschrift Möller van den Brucks, mit dem er im "Juni-Klub" eng verbunden war.

Nach ...


Die Biographie von Otto Strasser ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library