MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Konstantin Stanislawsky

Theatermann
Geburtstag: 18. Januar 1863 Moskau
Todestag: 8. August 1938 Moskau
Nation: Sowjetunion

Internationales Biographisches Archiv 06/1948 vom 26. Januar 1948


Blick in die Presse

Wirken

Konstantin Stanislawsky, eigentlich Konstantin Ssergejewitsch Alexejew, wurde am 18. Januar 1863 in Moskau geboren. Sein Vater war Großkaufmann, Inhaber einer über 100 Jahre alten Firma und reinblütiger Russe, seine Mutter die Tochter eines Russen und einer Französin, der einstmals berühmten Schauspielerin Varley. Das Theaterblut der Großmutter war früh in Stanislawsky lebendig. Der erst Fünfundzwanzigjährige sammelte einen Kreis gleich ihm fortschrittlich gesinnter Persönlichkeiten des geistigen und künstlerischen Lebens Moskaus um sich und gründete im Jahre 1888 die Moskauer "Gesellschaft für Kunst und Literatur". Auf der Bühne der Gesellschaft trat St. zehn Jahre lang als Schauspieler von wachsendem Ruf auf, dessen Repertoire am Ende dieses Jahrzehnts nicht weniger als hundert Rollen umfaßte und der nunmehr auch noch der größte Reformator nicht nur der russischen, sondern auch des modernen europäischen Theaters überhaupt wurde.

Im Jahre 1897 wurde St. mit Danschenko, einem Dramaturgen von anerkanntem Ruf, bekannt und es entstand daraufhin das "Moskauer Künstlertheater", das sich bald zu der ersten und tonangebenden Bühne Rußlands entwickelte. Es erfüllte die ...


Die Biographie von Konstantin Stanislawsky ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library