MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Michael Moore

amerikanischer Dokumentarfilmer und Autor
Geburtstag: 23. April 1954 Flint/MI
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 07/2019 vom 12. Februar 2019 (fl)


Blick in die Presse

Herkunft

Michael Francis Moore wurde am 23. April 1954 in Flint/Michigan geboren und wuchs mit zwei Schwestern im Vorort Davison auf. Er ist der Sohn eines Fließbandarbeiters und einer Sekretärin, die beide beim Autokonzern General Motors (GM) beschäftigt waren. Die Mutter starb früh an Krebs. M. hat irische Vorfahren.

Ausbildung

Er wurde katholisch erzogen und ging auf eine konfessionelle Grundschule. Mit 14 besuchte er ein Jahr lang das theologische Konvikt St. Paul in Saginaw (Michigan), weil er damals Priester werden wollte. 1972 beendete er seine Schulausbildung an der Davison High School und schrieb sich an der University of Michigan-Flint ein, die er nach kurzer Zeit ohne Abschluss verließ. Als Mitglied der US-Pfadfinderorganisation erreichte er den Rang eines Eagle Scout.

Wirken

Anfänge als Journalist und FilmregisseurMit 18 Jahren wurde M. für vier Jahre in die Schulaufsichtsbehörde von Davison gewählt und sorgte mit dafür, dass der Direktor seiner Schule abgesetzt wurde. 1976 gründete er die alternative Monatszeitung "The Flint Voice", die später ...


Die Biographie von Michael Moore ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library