MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Herzog Aimone von Aosta und Spoleto

italienischer Adeliger; design. König des Unabhängigen Staates Kroatien (1941-1943)
Geburtstag: 9. März 1900 Turin
Todestag: 29. Januar 1948 Buenos Aires
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 25/1948 vom 7. Juni 1948


Blick in die Presse

Wirken

Prinz Aimone von Savoyen-Aosta wurde als zweiter Sohn des Feldmarschalls Herzog Emanuele Filiberto von Aosta und der Prinzessin Helene von Orleans, einer Tochter des französischen Thronprätendenten Jean de Guise, damals Graf von Paris, am 9. März 1900 in Turin geboren. Er wurde zunächst in England in der Nähe seines dort im Exil lebenden Großvaters, des Grafen von Paris, erzogen. Mit 16 Jahren trat er während des ersten Weltkrieges in die italienische Kriegsmarine ein. 1934 wurde er zum Kapitän zur See befördert. 1935 kommandierte er eine Flottille kleiner Kreuzer im Roten Meer. 1941 wurde er zum Oberbefehlshaber der Flottenbasis von La Spezia ernannt.

Nach der Bildung des faschistischen kroatischen Staates wurde der Herzog zum König von Kroatien ausgerufen, trat sein Amt aber nicht an. Nach dem Sturz Mussolinis verzichtete er Anfang August 1943 auch formell darauf.

Der Herzog war seit dem 1. 7. 1939 mit der Prinzessin Irene von Griechenland, einer Schwester König Georgs II., verheiratet. Der Titel ...


Die Biographie von Herzog Aimone von Aosta und Spoleto ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library