MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
John Mott

John Mott

amerikanischer Methodist; Nobelpreis (Frieden) 1946
Geburtstag: 25. Mai 1865 Livingston/N.Y.
Todestag: 31. Januar 1955 Orlando/FL
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 18/1955 vom 25. April 1955


Blick in die Presse

Wirken

John Mott wurde am 25. Mai 1865 in Livingston, Manor, N.Y. geboren, und erhielt seine Ausbildung an der Cornell-Universität. Seine Vorfahren waren englischen und deutschen Blutes; er war Mitglied der methodistischen Kirche. M.s Lebensaufgabe galt der Verständigung der Völker und Rassen untereinander. Bereits auf der Universität Fayette setzte er sich für den Christlichen Verein junger Männer ein, dessen Generalsekretariat er später vier Jahrzehnte lang führte. Mit grosser Hingebung setzte er sich auch für die Studentenfreiwilligenbewegung für die Heidenmission ein, die 13 000 Mitglieder auf alle Missionsfelder der protestantischen Welt hinaussandte. Er löste die selbst gestellte Aufgabe der Organisation eines Weltstudentenbundes innerhalb des Weltbundes des Christlichen Vereins Junger Männer (CVJM). Die grosse Weltmissionskonferenz zu Edinburg im Jahre 1910 war ebenfalls sein Werk und entsprang dem Versuch, den unabhängig voneinander arbeitenden zahllosen protestantischen Missionsgesellschaften eine verbindende Körperschaft zu geben. Im Auftrage des von der Konferenz eingesetzten Ausschusses gründete M. "Nationale Christenräte".

Nach dem ersten Weltkriege, der die werdende Gemeinschaft teilweise zerstört ...


Die Biographie von John Mott ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library