MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Maurice Druon

Maurice Druon

französischer Schriftsteller
Geburtstag: 23. April 1918 Paris
Todestag: 14. April 2009 Paris
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 24/2000 vom 5. Juni 2000 (br)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 16/2009


Blick in die Presse

Herkunft

Maurice Samuel Roger Charles Druon wurde am 23. April 1918 in Paris geboren.

Ausbildung

Er besuchte das Lycée Michelet und studierte dann Literaturwissenschaften und an der École libre des sciences politiques in Paris.

Wirken

1940 nahm D. am Zweiten Weltkrieg beim Kampf an der Loire teil. Nach dem Waffenstillstand ging er nach England und arbeitete dort als Journalist des französischen Widerstandes am Britischen Rundfunk. 1943 schloss er sich in Algier de Gaulle an. Mit seinem Onkel Joseph Kessel schuf er damals das "Lied der Partisanen" (Chant des Partisans). Nach der Befreiung von Paris nahm er als Kriegsberichterstatter an den Endkämpfen teil. Später war er Mitarbeiter bei "La Nef", "Cavalcade" u. a. Blättern, wandte sich dann aber immer mehr schriftstellerischer Tätigkeit zu. Seine ersten Arbeiten waren die Tragödie "Médarée" (1942), der Essayband "Lettres d'un Européen" (1943) sowie der Roman "La dernière brigade" (1946).

Mit dem ...


Die Biographie von Maurice Druon ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library