MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Eugenio Montale

Eugenio Montale

Lyriker und Journalist; Nobelpreis (Literatur) 1975
Geburtstag: 12. Oktober 1896 Genua
Todestag: 12. September 1981 Mailand
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 50/1981 vom 30. November 1981
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2014


Blick in die Presse

Wirken

Eugenio Montale war der Sohn einer wohlhabenden Kaufmannsfamilie. Er studierte in seiner Vaterstadt privat klassische Sprachen und Literatur, aber auch Gesang bei dem Sänger Ernesto Sivori. M. sang öffentlich mehrere Rollen, gab das Singen jedoch später wegen seines stärkeren Interesses für die Literatur wieder auf. Am Ersten Weltkrieg nahm er als Infanterieoffizier teil. Im Unterschied zu vielen anderen Literaten fand er an der Front weder Erhabenheit noch Glanz und würdigte das Kriegshandwerk mit keiner Zeile seiner Dichtung, wenn auch Kriegserinnerungen Zugang in seine ersten Gedichte fanden.

Nach dem Krieg lebte M. zunächst wieder in Genua und arbeitete zeitweise im Unternehmen des Vaters mit. Später fand er Kontakt zu dem geistig aufgeschlossenen, antifachistischen Kreis um den Turiner Verleger Gobetti und wurde 1921 Literaturkritiker in der von ihm mitgegründeten Zeitschrift "Primo Tempo". 1925 gehörte M. zu den Unterzeichnern des von dem Philosophen Benedetto Croce verfaßten "Manifest der antifaschistischen Intellektuellen". Als einer der ersten ...


Die Biographie von Eugenio Montale ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library