MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Jean Cayrol

französischer Schriftsteller
Geburtstag: 6. Juni 1911 Bordeaux
Todestag: 10. Februar 2005 Bordeaux
Nation: Frankreich

Internationales Biographisches Archiv 24/1982 vom 7. Juni 1982
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 03/1998


Blick in die Presse

Wirken

Jean Raphael Marie Noel Cayrol wurde am 6. Juni 1911 als Sohn eines Arztes in Bordeaux geboren. Er besuchte Gymnasium und Universität seiner Vaterstadt und studierte Rechtswissenschaften und Literatur. 1926 gründete er die Zeitschrift "Abeilles et Pensées", 1927 "Les Cahiers du Fleuve". Von 1936 bis 1942 arbeitete er als Bibliothekar der Handelskammer in Bordeaux. In den 30er Jahren stellte er erstmals eigene Gedichte vor, die an Jules Supervielle und die Surrealisten anklangen, in Bänden wie "Ce n'est pas la mer" (35) "Les Poèmes du pasteur Grimm" (36), "Le Hollandais Volant" (36), "Les Phénomènes célestes" (39) und "Le Dernier Homme" (40) gesammelt wurden und ihn als eine große literarische Begabung auswiesen.

Mit Beginn des Zweiten Weltkrieges wurde C. Mitarbeiter des französischen Geheimdienstes und setzte diese Tätigkeit 1941 in der französischen Widerstandsbewegung fort. 1942 wurde er von der Gestapo verhaftet und später in das Konzentrationslager Gusen bei ...


Die Biographie von Jean Cayrol ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library