MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Edward C. Kendall

amerikanischer Biochemiker; Nobelpreis (Medizin) 1950; Dr. phil.
Geburtstag: 8. März 1886 South Norwalk/CT
Todestag: 4. Mai 1972 Princeton/NJ
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 30/1972 vom 17. Juli 1972


Blick in die Presse

Wirken

Edward Calvin Kendall wurde am 8. März 1886 in South Norwalk, Conn., geboren. Nach chemischem und biologischem Studium an der Columbia-Universität, nach Erlangung verschiedener akademischer Grade (Bachelor u. Master of Science) und der Promotion zum Dr. phil. 1910 war er von 1910-11 zunächst als Chemiker der Parke-Davis-Companie in Detroit, Mich., tätig. Von 1911 bis 1914 beschäftigten ihn Thyroid-Untersuchungen, welchen er sich neben seiner weiteren Forschertätigkeit am St. Luke's Hospital in New York sowie ab 1914 als Leiter der Biochemischen Abteilung und ab 1921 als Professor für physiologische Chemie an der berühmten Mayo Clinic in Rochester, Minnesota, widmete. Dort arbeitete er bis zu seiner Emeritierung 1951. Seit 1952 wirkte er als Gastprofessor in Chemie am James Forrestal Research Center an der Princeton Universität in New Jersey.

Seine Arbeit galt insbesondere der Isolierung des aktiv konstituenten Thyroids und des isolierten Thyroixins, ferner zeitigte sie bedeutsame Ergebnisse mit Bezug auf das Glutathion (1926-30), seine Herstellung in kristallinischer Form und seine ...


Die Biographie von Edward C. Kendall ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library