MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Anna Magnani

Anna Magnani

italienische Bühnen- und Filmschauspielerin
Geburtstag: 7. März 1908 Rom
Todestag: 26. September 1973 Rom
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 49/1973 vom 26. November 1973
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 16/2008


Blick in die Presse

Wirken

Anna Magnani wurde am 7. März 1908 als uneheliche Tochter von Marina Magnani in Rom geboren. Hier wuchs M. bei ihrer Großmutter und fünf Tanten auch auf, nachdem ihre Mutter ins ägyptische Alexandria übergesiedelt war.

In Rom besuchte sie zunächst eine katholische Schwesternschule und dann ein Gymnasium bevor sie an der Schauspielakademie in Rom Unterricht nimmt.

Danach schlug sie sich als Schauspielerin in römischen Theatern und bei Wanderbühnen durch, Gastspielreisen führten sie schon damals bis nach Argentinien. Als sie 1933 bei Ruggeri und Bahetti in Rom auftrat, lernte sie ihren Mann, den Filmregisseur Goffredo Alessandrini kennen.

Im Jahre 1934 stand A.M. zum erstenmal vor den Filmkamera. Sie hatte sogleich Erfolg in den Filmen "Die Blinde von Sorrent", "Cavalleria" und "Teresa Venerdi". Aber ein Stern erster Ordnung wurde sie erst, als sie sich mit Roberto Rosselini zusammentat. Für ihre schauspielerische Leistung in "Rom, offene Stadt" bekam sie 1946 den ...


Die Biographie von Anna Magnani ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library