MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Fritz von Opel

deutscher Industrieller, Sportler und Raketenpionier
Geburtstag: 4. Mai 1899 Rüsselsheim/M.
Todestag: 8. April 1971 Samedan/Schweiz
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 25/1971 vom 14. Juni 1971


Blick in die Presse

Wirken

Fritz von Opel wurde am 4. Mai 1899 in Rüsselsheim a. M. geboren. Er war der Sohn des Geheimrats Dr. Wilhelm von Opel und ein Enkel von Adam Opel, des Gründers der Firma Adam Opel, die zuerst Nähmaschinen, dann Fahrräder und schließlich Automobile baute. O. besuchte das Realgymnasium in Mainz und meldete sich während des ersten Weltkrieges als Freiwilliger. Nach Kriegsende bezog er die TH Darmstadt und trat sodann in das Familienunternehmen ein. Bis 1928 war er Teilhaber der Firma Adam Opel, bis dahin eine Familien-Kommandit-Gesellschaft. Im Dez. 1928 wurde das Unternehmen in eine Aktiengesellschaft umgewandelt, aber bereits im März 1929 wurden 80% der Aktien an die amerikanische General Motors Corporation verkauft. Die Opel-Erben erhielten dafür 120 Mio. Reichsmark. Wenige Jahre später war die Adam Opel AG restlos im Besitz der General Motors. F. v. O. legte einen Teil seines großen Vermögens in den USA an, wo es während des Krieges beschlagnahmt wurde.

v. O. lebte bis zu seinem Tode in St. Moritz ...


Die Biographie von Fritz von Opel ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library