MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Hans F.K. Günther

Rassentheoretiker der NS-Zeit
Geburtstag: 16. Februar 1891 Freiburg
Todestag: 25. September 1968
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 08/1969 vom 10. Februar 1969


Blick in die Presse

Wirken

Hans F.K. Günther wurde am 16. Febr. 1891 in Freiburg i.Br. geboren. Nach dem Besuch des Gymnasiums studierte er Biologie, Anthropologie und Soziologie an den Universitäten Freiburg und Paris, promovierte zum Dr. phil. und lebte dann in den folgenden Jahren als freier wissenschaftlicher Schriftsteller in Schweden und Norwegen, der Heimat seiner Frau. Durch sie kam er damals u.a. auch in skandinavische nationalsozialistische Kreise, ohne nach seiner Erklärung selbst Nationalsozialist zu werden.

1922 war er bereits mit einer populären Darstellung der bekannten Rassentheorien des Franzosen Graf Gobineau und des Engländers Housten Stewart Chamberlain an die Öffentlichkeit getreten, der er dann in kurzen Abständen weitere Schriften folgen ließ. "Der nordische Gedanke unter den Deutschen" (25), "Der heldische Gedanke" und "Adel und Rasse" (26), "Deutsche Köpfe nordischer Rasse" (27) und vor allem eine "Rassenkunde des deutschen Volkes" (28), die unter dem Nationalsozialismus 1933 schon in zwölfter Auflage herausgebracht wurde. Weiter lagen seit 1929 von G. auch noch vor: "...


Die Biographie von Hans F.K. Günther ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library