MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Elizabeth Taylor

amerikanisch-britische Schauspielerin
Geburtstag: 27. Februar 1932 London
Todestag: 23. März 2011 Los Angeles/CA
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 29/2011 vom 19. Juli 2011 (mf)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 10/2012


Blick in die Presse

Herkunft

Elizabeth ("Liz") Rosemond Taylor wurde 1932 in London geboren. Ihre Eltern waren Amerikaner. Der Vater war Kunsthändler von Beruf, die Mutter Schauspielerin. Sie bereitete T. schon früh auf eine Laufbahn beim Film vor. Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges übersiedelte die Familie in die USA, wo T.s Vater in Beverly Hills eine Kunsthandlung betrieb. T. hatte einen älteren Bruder namens Howard.

Ausbildung

Ab dem fünften Lebensjahr besuchte T. die Ballettschule des berühmten Ballettmeisters Vaccini, der auch die englischen Prinzessinnen Elizabeth und Margaret unterrichtet hatte. 1942 erkämpfte die Mutter eine erste Filmrolle für die Elfjährige ("Heimweh" mit dem Collie "Lassie") und einen Sieben-Jahres-Vertrag mit der MGM. Im Anschluss nahm T. Unterricht an der Hawthorne School und der Metro-Goldwyn-Theaterschule.

Wirken

Vom Kinderstar zur Hollywood-Diva Weitere Rollen als Kinderstar hatte T. nach "Heimweh" mit "Die Waise von Lowood" (1944) und "...


Die Biographie von Elizabeth Taylor ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library