MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Fumimaro Fürst Konoye

Staatsmann
Geburtstag: 12. Oktober 1891 Kyoto
Todestag: 16. Dezember 1945 Tokio
Nation: Japan

Internationales Biographisches Archiv 13/1952 vom 17. März 1952


Blick in die Presse

Wirken

Prinz Fumimaro Konoye wurde im Okt. 1891 in Kyoto geboren und war der Sohn des Fürsten Atsumaro Konoye, des späteren Präsidenten des japanischen Herrenhauses. Die Konoyes gehören zu den wenigen vornehmen Familien des japanischen Hochadels, aus deren Töchtern die Gemahlin des Kaisers gewählt wird. Urkunden über den Bestand der Familie gehen bis auf das Jahr 646 zurück.

Erzogen wurde K. nach dem Tode seines Vaters im Jahre 1905 von dem damaligen Ministerpräsidenten Saionji. Schon während seiner Rechtsstudien an der Universität Tokio unternahm K. Reisen nach Europa und Amerika. Nach dem Abschluss dieser Studien und einer kurzen Arbeitszeit im Innenministerium begleitete er dann seinen väteelichen Freund Saionji zur Friedenskonferenz nach Paris und wurde dort in die grosse Politik der Weltmächte eingeführt. Als haupt der fürstlichen Familie Konoyes nahm er dann seinen angestammten Sitz im Oberhaus ein.

Im Jahre 1931 wurde K. zum Vizepräsidenten und 1933, wie früher sein Vater, zum Präsidenten des Herrenhauses gewählt. In dieser Eigenschaft ging er 1934 in offiziellem Auftrag nach den Vereinigten Staaten, um für ...


Die Biographie von Fumimaro Fürst Konoye ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library