MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Karl Arnold

deutscher Karikaturist
Geburtstag: 1. April 1883 Neustadt bei Coburg
Todestag: 29. November 1953 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 03/1954 vom 11. Januar 1954


Blick in die Presse

Wirken

Karl Arnold wurde am 1. April 1883 in Neustadt bei Coburg als Sohn eines Geheimrats geboren. Er erhielt seine erste künstlerische Ausbildung an der Industrieschule seines Geburtsortes. Danach besuchte er die Akademie der Bildenden Künste in München, wo Professor Raupp, Ludwig Löftz und Franz von Stuck seine Lehrer waren.

A. nahm am ersten Weltkrieg teil und war während dieser Zeit Mitarbeiter der "Liller Kriegszeitung", wovon zwei in den Jahren 1915 und 1916 erschienene Bände Zeichnungen unter dem Titel "Arnolds Kriegsflugblätter" Zeugnis gaben.

Seit dem Jahre 1910 war A. ständiger Mitarbeiter, Mitglied der Bild- und Textredaktion und Teilhaber des "Simplizissimus". Daneben war er freier Mitarbeiter zahlreicher Zeitungen und Zeitschriften, u.a. auch des "Nebelspalter" (Zürich). Er gehörte zu den Gründungsmitgliedern der 1913 entstandenen "Münchner Neuen Secession", ausserdem der Zeitschrift "Mappe" (Vereinigung der Münchener Graphiker).

A. hat als Karikaturist Hervorragendes geleistet. Als vielgereister und belesener Mann verfügte er über ein reiches Anschauungsmaterial, ...


Die Biographie von Karl Arnold ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library