MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Tensing Norkay

indischer Bergsteiger
Geburtstag: Juni 1914 Rongbuk
Todestag: 9. Mai 1986 Darjeeling
Nation: Indien

Internationales Biographisches Archiv 35/1953 vom 17. August 1953


Blick in die Presse

Wirken

Tensing Norkay wurde im Juni 1914 in Rongbuk geboren, auf der tibetanischen Seite des Everest. Er ist also eigentlich kein Sherpa, sondern ein Bhotia. Diese Angaben machte Raymond Lambert, Mitglied der Schweizer Everest-Expedition 1952. Nach anderen Berichten ist sein Geburtsort Namche Bazaar in Nepal. In seiner Jugend hütete er Kühe und konnte weder lesen noch schreiben.

Im Alter von 20 Jahren ging T. nach Darjeeling und wurde Kuli von Beruf und Bergsteiger aus Passion. Eines Tages wurde der Himalaja-Klub auf ihn aufmerksam und stellte ihn als Lastträger ein. Sein ganzes Leben spieltesich seither auf dem "Dach der Welt" ab, das für ihn als gläubigen Buddhisten geheiligter Boden ist. Die Männer des Sherpastammes, unter dem er jetzt lebte, bilden das Bindeglied für den Handel zwischen Indien und Tibet. Wo Fahrzeuge nicht weiterkönnen und kein Tier mehr zu gehen wagt, wandern die Sherpa-Lastträger mit 40 Kilo schweren Lasten über die 6000 Meter hohen Gebirggspässe.

T. hat bisher an 20 Himalaja-Expeditionen teilgenommen und ist der anerkannte Führer aller Sherpas, die ...


Die Biographie von Tensing Norkay ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library