MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Denis de Rougemont

Schweizer Schriftsteller und Kulturphilosoph; Prof.
Geburtstag: 8. September 1906 Neuchâtel
Todestag: 6. Dezember 1985 Genf
Nation: Schweiz

Internationales Biographisches Archiv 12/1986 vom 10. März 1986
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 37/1999


Blick in die Presse

Wirken

Denis Louis de Rougemont war der Sohn eines Geistlichen aus Neuchatel in der Westschweiz. Nach Schulbesuch studierte er Literaturgeschichte in Neuchatel (bei Piaget), Wien und Genf. 1932 veröffentlichte er einen aufsehenerregenden Essay "Goethe und Rimbaud" in der damals führenden Literaturzeitschrift "Nouvelle Revue Française".

Nach Abschluß seines Studiums schlug der bereits bekannte R. das Angebot, an einer amerikanischen Universität in China zu wirken, aus. Er ging nach Paris, wo Literatur "stattfand". Seine erste Anstellung fand er bei einem protestantischen Kleinverlag. Mit Gleichgesinnten gründete er die Revue "Ordre Nouveau", die stark von Nietzsche beeinflußt war. R. fand Zugang zu Kierkegaard und der existentiellen und dialektischen Theologie Karl Barths und löste sich von "Ordre Nouveau". Als sein Arbeitgeber Bankrott machte, hielt er sich mit Übersetzungen aus dem Deutschen (u.a. ein Werk Barths) über Wasser. Seine Erfahrungen und die Gedanken dieser beiden Jahre hat R. im "...


Die Biographie von Denis de Rougemont ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library