MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Gina Lollobrigida

Gina Lollobrigida

italienische Filmschauspielerin, Fotografin und Bildhauerin
Geburtstag: 4. Juli 1927 Subiaco in den Abruzzen
Nation: Italien

Internationales Biographisches Archiv 25/2022 vom 21. Juni 2022 (se)


Blick in die Presse

Herkunft

Luigina ("Gina") Lollobrigida, Tochter des Möbelherstellers Giovanni Mercuri und dessen Ehefrau Giuseppina, wurde am 4. Juli 1927 in Subiaco (Abruzzen) geboren und wuchs mit drei Schwestern auf.

Ausbildung

Im Alter von drei Jahren bereits zum "Schönsten Kleinkind Italiens" gekürt, erhielt sie Privatunterricht in Gesang, Tanz, Zeichnen und Sprachen. Nachdem ihr Heim und die kleine Fabrik des Vaters zum Ende des Zweiten Weltkriegs zerstört worden waren, ließ die Familie sich unter bescheidenen Verhältnissen in Rom nieder. Mithilfe eines Stipendiums studierte L. am römischen Liceo Artistico Bildhauerei und Malerei und ließ sich zur Opernsängerin ausbilden.

Wirken

Erste FilmerfolgeL. hatte schon einige Statistenrollen ("Aquila Nera", "L'elisir d'amore") übernommen, bevor Mario Costa sie 1947 von der Straße weg in einer kleinen Rolle für seinen Film "Follie per l'opera" (1948; dt. "Der Opernrausch") engagierte. Anschließend trat sie auch in dessen Film "I pagliacci" (1948) auf. Gefördert wurde ...


Die Biographie von Gina Lollobrigida ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library