MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Maria Callas

Maria Callas

Opernsängerin; Sopran
Geburtstag: 2. Dezember 1923 New York
Todestag: 16. September 1977 Paris
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 50/1977 vom 5. Dezember 1977
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 39/2014


Blick in die Presse

Wirken

Maria Callas wurde nach eigenen Angaben am 2. Dez. 1923 in New York als Tochter eines griechischen Apothekers namens Kalogeropoulos geboren, der kurz zuvor aus Athen eingewandert war. Ihren ersten Gesangsunterricht erhielt sie im Alter von 8 Jahren. Nach der Scheidung ihrer Eltern zog M.C. 1936 mit ihrer Mutter nach Griechenland, wo M.C. am Athener Konservatorium unter Elvira de Hidalgo, einer Spanierin, mit einem Stipendium Gesang studierte.

1938 debütierte sie 15jährig in Athen als Santuzza in "Cavalleria rusticana". Im Krieg gab es nur gelegentlich Vorstellungen in der Oper; so bildete sie sich am Konservatorium in Athen weiter und arbeitete bei der Post.

1946 ging M.C. zu ihrem Vater nach New York zurück. Der Agent Bagarozy verpflichtete sie für seine "United States Opera Company". 1947 sang sie in Verona die Titelpartie der Oper "Gioconda". Bei dieser Gelegenheit lernte sie den Ziegeleibesitzer Battista Meneghini kennen, der ihren Aufenthalt ...


Die Biographie von Maria Callas ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library