MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Glenn Miller

Glenn Miller

amerikanischer Schlagerkomponist, Bandleader und Posaunist
Geburtstag: 1. März 1904 Clarinda/IA
Todestag: 16. Dezember 1944 über dem Engl. Kanal (Flugzeugabsturz)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Internationales Biographisches Archiv 21/1970 vom 11. Mai 1970


Blick in die Presse

Wirken

Glenn Miller wurde am 1. März 1904 in Clarinda, Iowa geboren. Er wuchs in North Platte, Nebraska auf. Während eines Besuchs in Grant City Oklahoma kaufte der Dreizehnjährige Glenn einem Schneider eine Posaune ab, für die er sich das Geld durch Kühemelken (2 Dollar die Woche) verdient hatte. Er besuchte von 1920-24 die höhere Schule in Fort Morgan, Colorado und studierte dann zwei Jahre lang bis 1926 an der Universität dieses Staats. Kurze Zeit spielte Glenn damals in der Band von Boyd Senter in Denver. 1926 ging M. an die Westküste, wo er bis 1927 in kleinen Jazzbands spielte, bis er 1927 sich Ben Pollack anschloß. Mit Pollack ging M. nach New York. Nach einiger Zeit gab er seinen Platz unter den Bläsern Pollacks auf und arbeitete sowohl als Posaunist wie als Arrangeur für Red Nichols, Victor Young, Jacques Renard, Freddy Rich usw. 1928 heiratete er Helen Burger, mit der er in Colorado zusammen die Universität besucht ...


Die Biographie von Glenn Miller ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library