MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Sir Alec Guinness

britischer Schauspieler
Geburtstag: 2. April 1914 Marylebone bei London
Todestag: 5. August 2000 Midhurst/Westsussex
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 48/2000 vom 20. November 2000 (lö)


Blick in die Presse

Herkunft

Alec Guinness wurde unehelich geboren und wuchs nach eigener Aussage in rd. 30 verschiedenen Hotels, Pensionen und Wohnungen auf. Den Namen seines Vaters erfuhr er mit 14 Jahren.

Ausbildung

Die Schulen besuchte G. in Pembroke Lodge/Southborne und in Roborough/Eastborne. 1933/1934 arbeitete er bei einer Werbefirma und ließ sich dann mit Hilfe eines Stipendiums im Fay Compton Stage Studio als Schauspieler ausbilden. Eine wichtige Schauspiellehrerin wurde ihm Martha Hunt.

Wirken

1934 debütierte der von John Gielgud entdeckte G. als Osrick in dessen Londoner "Hamlet"-Inszenierung. Er wechselte 1936 ans "Old Vic" in London und spielte dort unter Tyrone Guthrie den Höfling Boyet in "Verlorene Liebesmüh", den Reinhold im "Hamlet" und wurde weiter in "Was Ihr wollt" und als Herzog von Exeter in "König Heinrich V." gefeiert. 1939 führte G. eine Tournee mit seinem Theater durch Europa und nach Ägypten.

1939-1945 leistete G. Kriegsdienst in der Royal Navy. 1945 kehrte er ...


Die Biographie von Sir Alec Guinness ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library